Bestattung

Kirchliche Bestattung

Wir sind selbstverständlich für Sie da, wenn Sie einen Menschen verloren haben. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Hilfe benötigen oder mit uns über die Beerdigung eines Angehörigen ins Gespräch kommen möchten. Im Pfarramt erhalten Sie Auskunft darüber, welcher Pfarrer sich um Sie kümmern wird.

Termine und Absprachen

In der Regel werden Sie nach dem Tod eines Angehörigen zunächst Kontakt mit einem Bestattungsinstitut aufnehmen. Dieses Institut wird alle organisatorischen Angelegenheiten für Sie erledigen und auch mit uns in Verbindung treten, um einen Termin für die Bestattung auszumachen.

Normalerweise finden Beerdigungen oder Trauerfeiern von Montag bis Freitag, sowohl vormittags wie am frühen Nachmittag statt. Trauerfeiern am Samstag sind nur in Ausnahmefällen möglich. In der Regel werden diese Feierlichkeiten auf den Germeringer Friedhöfen St. Martin oder dem Waldfriedhof stattfinden. Nur selten wird ein Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche gefeiert, sondern meist in den zu den Friedhöfen gehörigen Trauerhallen. Selbsverständlich begleiten wir Sie auch, wenn ein Angehöriger in München oder der näheren Umgebung beigesetzt wird.

Am der Trauerfeier folgenden Sonntag werden wir der Verstorbenen im Gottesdienst um 10 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche im Gebet gedenken. Wir laden Sie herzlich zu diesem Gottesdienst ein. Vielleicht kann er für Sie ein ruhiger Moment der Erinnerung und ein weiterer Schritt auf dem Weg des Abschieds sein.

Am Ende des Kirchenjahres, am sogenannten „Ewigkeitssonntag“, gedenken wir im Gottesdienst immer aller Verstorbenen unserer Gemeinde und zünden für sie Kerzen an. Alle Angehörigen sind zu diesem Gottesdienst besonders herzlich eingeladen.

Bitte wenden Sie sich jederzeit an uns, wenn Sie Informationen oder Unterstützung benötigen.

Hilfreiche Hinweise zu Bestattung, Trauer, Tod und Sterben

Die kirchliche Bestattung

Trauernetz - Ein Angebot der Evangelischen Kirche